Skip to content

Hoopdance - Mittelstufe

Clara Jobs

Ein Kurs für alle, die Lust auf ein ganzheitliches Training im Hoopdance haben.
Neben Onbody-Training (Hoop an Hüfte/ Oberkörper/ Knien spielen) werden Schritt für Schritt spezifische Tricks erforscht und je nach individuellem Erfahrungsgrad erweitert.
Du lernst, Tricks zusammenzusetzen, Übergänge zu finden und sicherer in deinem Repertoire zu werden. Übungen mit und ohne Hoop fördern Kondition, Koordination, Kreativität und schulen die Körperwahrnehmung, anhand tänzerischer Elemente arbeiten wir am Ausdruck der Bewegung. Die Inhalte des Kurses werden in einer abschließenden Sequenz umgesetzt, die auf die individuellen Fähigkeiten zugeschnitten ist.
Voraussetzung sind solide Grundkenntnisse (kein Anfänger*innen-Kurs. Bei Unsicherheit bitte Probestunde vereinbaren) wie z.B. sicheres Hüfthooping, Lasso, Weave, Smear etc..

Clara Jobs, Sozialpädagogin, Tanzpädagogin in Ausbildung, entdeckte Hoopdance 2010 und ist seitdem begeisterte „Hooperin.“ Seit 2011 regelmäßige Weiterbildung im Hoopdance, zertifizierte Hoopdance-Trainerin (Advanced Teacher Training, Hooping Mad, 2018), seit 2013 Tätigkeiten als Trainerin und Performerin.

Zu den Anmeldungen:

22B-21
15.8.-19.12.2022 (nicht 26.9. – 10.10.
Mo 19:30-21:00 h

32 UStd

Studio I, Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel
256,00 € (erm. 179,20 €) 2 Raten

Anmelden